Brainport Eindhoven: Wissens-Hub der Niederlande und intelligenteste Region der Welt

22 June 2021

Die Brainport-Region Eindhoven im Süden der Niederlande gilt als Wissens-Hub der Niederlande und eine der intelligentesten Regionen der Welt. In diesem Wissenscluster werden Bereiche wie Mobilität, Energie, Gesundheit und Ernährung besonders gefördert. Mit bahnbrechenden innovativen Technologien werden thematische Stärkefelder wie Food Tech international etabliert und die Vorreiterrolle in Sachen Künstlicher Intelligenz (KI) weiter ausgebaut. Mit der Technischen Universität Eindhoven als Kern der Brainport-Region entstehen einzigartige Innovationen.

Wirtschaftszentren in Holland

Neben den Ballungsräumen der Flughafen-Schiphol-Amsterdam-Region und des Großraumgebiets um den Hafen in Rotterdam ist der Brainport Eindhoven als Innovationsregion einer der drei großen Wirtschaftszentren der Niederlande. Der Region wurde 2011 auch den Titel „intelligenteste Region der Welt” verliehen. Aufgrund der schnell wachsenden Nachfrage im Hightech-Sektor wächst die Wirtschaft in Eindhoven schneller als in anderen Großstädten der Niederlande. Brainport Eindhoven wird daher auch das niederländische „Silicon Valley” genannt und ist damit der ideale Standort für Unternehmen im Hightech-Sektor. Auch NeD Tax hat eine Niederlassung in Eindhoven um diesen innovativen Unternehmen marktnahe Lösungen zu bieten.

Weltweit operierende Akteure in der Region

In der Brainport-Region Eindhoven befinden sich einige namhafte Marktführer ihrer jeweiligen Sektoren: Zu den im Cluster ansässigen Unternehmen gehören neben Philips etwa auch ASML, DAF Trucks und Bavaria. Dank der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, staatlichen Organisationen und der Europäischen Kommission konnte sich Brainport Eindhoven zu einer Spitzentechnologie-Region entwickeln. Diese enge Kooperation zwischen den Akteuren führt dazu, dass zahlreiche große Unternehmen Brainport Eindhoven als potenziellen Standort betrachten.

Größter Campus der Niederlande

Der High-Tech Campus Eindhoven gehört seit 2003 zur Brainport Eindhoven. Dieser Campus ist von der Anzahl der Arbeitsplätze her der größte Campus der Niederlande. Darüber hinaus wird der Campus auch gerne als der intelligenteste Quadratkilometer Europas bezeichnet. Hier befinden sich 235 Start-Ups mit mehr als 12.000 Innovatoren, Forschern und Ingenieuren, die neue Technologien entwickeln und anwenden. Die Möglichkeiten für ein Unternehmen hier neue Technologien zu entwickeln, sind grenzenlos.

Für deutsche und niederländische Unternehmen und Investoren

Für innovative deutsche und niederländische Technologieunternehmen bietet Brainport Eindhoven einen optimalen Standort zur Eröffnung einer Niederlassung. Die Arbeit in einem Umfeld, in dem neue Verfahren, Produkte und Dienstleistungen durch innovative Technologien ständig weiterentwickelt werden, ist enorm wertvoll und schafft ein besonderer Nährboden für Kooperationen. Darüber hinaus besteht durch die intelligente Vernetzung der Beteiligten ein breites Netzwerk, das ein wesentlicher Bestandteil für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit ist.   

Brainport ist daher auch interessant für eine Zusammenarbeit zwischen niederländischen und deutschen Unternehmen. Wir können als Niederlande-Deutschland-Experte eine Brücke bauen zwischen innovativen Unternehmen, die die Unterstützung finanzstarker Parteien suchen, um so Innovationen erfolgreich zu vermarkten. Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten und das Brainport-Netzwerk erfahren? Wir sind als Ansprechpartner für Sie da! Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf.